Atlastherapie: Methode Anbieter und Merkmale

Unter zahlreichen Anbietern, die richtige Methode herauszufinden, ist für den Hilfe suchenden Patienten und dem med. Laien nicht immer leicht. Mit der folgenden Checkliste, können sie ermitteln, wo wesentliche Merkmale und Unterschiede verborgen sind.

1. Verfügt der Entwickler der Methode und die Anwender über eine medizinische Ausbildung? 2. Ist die Methode. physiologisch korrekt, als neurophysiologische Anwendung beschrieben? 3. Wer hat die Methode ins Leben gerufen und welchen Berufsstand kann er nachweisen? 4. Kommt die Anwendung ohne Drücken, Ziehen, Zerren, Stretchen aus, oder wendet sie Gewalt aus und ist mit Schmerzen verbunden? Dennoch sollte eine solche Therapie nur von einem speziell ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden, da es bei unsachgemäßer Behandlung leicht zu Verletzungen der Halswirbelsäule kommen kann. Die Atlastherapie von AtlasreflexTh. ist eine neuartige Behandlungsform für Symptome wie Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel oder Schleudertrauma, aber auch Nackenverspannungen können damit beseitigt werden. Ihren Ursprung hat diese Methode in der alternativen Medizin.