Das Geschäft der Abmahnungen: Zwischen Söldner des Urheberrechts und Geiern

Alternativtitel: Der Söldner, die Geier und die Eier
Sie heißen Waldorf-Frommer, Rasch. etc. Sie haben die Lösung gefunden, um Geld in einem Markt voller Anwaltskanzleien zu machen. In einem Markt, wo die Einnahmen-alternativen immer weniger werden.
Sie arbeiten für Corbis und andere digitale Anbieter. Ich sage, dass Sie „arbeiten“, aber die Wahrheit ist anders. Die Wahrheit ist ETWAS ANDERES. Wir werden niemals wissen, was für einen Vertrag sie mit ihren Mandanten unterschreiben haben.
In dem Fall von Waldorf Frömmer und Corbis ist die Sache noch schlimmer. Selbst Corbis möchte keine Information geben. Ein Insider erklärte, dass keine Information gegeben werden, bis der Verkauf an die Chinesen abgeschlossen ist. Das war in Januar 2016. Auch der Preis ist nicht klar. Wenn jemand wüsste wie viel die Firma Corbis gekostet hat, könnte man den Wert jedes Bilds schätzen. Es wäre kein gutes Geschäft für Waldorf Frömmer. Vergessen wir nicht, dass der Wert einer Bilddatenbank in ihrem Vermögen liegt: In der Zahl der Bilder.
Seit dem Kauf hat Waldorf Frömmer seine Einschüchterungskampagne weitergeführt.
Sie haben Recht, weil egal ob Sie keine Beweise haben, sie werden immer gewinnen: Die Gerichte in Deutschland funktionieren anders als in Frankreich oder Spanien. Die Marke muß nicht beweisen, dass etwas nicht stimmt. Der Nutzer muss beweisen, dass alles in Ordnung ist.
Sie kassieren auf Kosten derer, die Angst haben und auf Nummer sicher gehen wollen. Diese Söldner des Urheberrecht genießen Straflosigkeit, die in Deutschland eine Tradition ist.
Das ist in Deutschland. In Spanien wurde ein Designer verklagt, der Bilder von Corbis verwendet hatte. Er hatte die Bilder im Namen seiner früheren Firma, einer GBR gekauft. Die Firma wurde geschlossen und er ist jetzt selbstständig. Die Bilder hat er weiter verwendet. Daraufhin wurde er von einer Anwaltskanzlei massiv wegen Urheberrechtsverletzung unter Druck gesetzt. Nach 6 Monaten verklagte er die Anwaltskanzlei wegen Erpressung.
Ergebnis: Der Designer gewann den Prozess. Die Anwälte wurden aus der Anwaltskammer gestrichen und sind jetzt arbeitslos. Dieser Mann hatte die Eier zu sagen: ES REICHT. NIEMAND WIRD MICH ERPRESSEN. Die Söldner wie Waldorf Frömmer und Ähnliche können nirgends STRAFLOS Geld und Beweise anfordern. Ausser in Deutschland

Die Geier
Eine Abmahnung kommt niemals alleine. Es gibt viele Anwälte, die die Abmahner wie Waldorf Frommer als Hühner mit goldenen Eiern sehen. Es gibt viele Artikel von Anwälten im Internet, die ihre Hilfe gegen solche Abmahnungen anbieten. Keiner dieser Anwälte ist interessiert, zu prüfen, ob es sich nicht um eine Erpressung handelt. Es ist eine zu gute dauerhafte Geldquelle.
By the way, die Gerichte auch nicht. Bis jemand irgendwann etwas machen wird. Bis jemand die Büchse der Pandora öffnet und fragt: Handelt es sich sich hier nicht um eine Urheberrechtsverletzung oder um eine neue Art der Erpressung, wie es in Spanien gesehen worden ist. In diesem Fall sind die Abmahner auch Erpresser.

Der unklarer Unterschied zwischen Urheberrechtsverletzung und Verstoß gegen Vertragsbedingungen
Vergessen wir nicht, dass die Bilder nicht gestohlen oder aus dem Internet kopiert wurden. Es existiert ein Nutzervertrag, der neunmal zwischen 2004 und 2013 geändert wurde, ohne das die Benutzer informiert wurden. Ich habe niemals eine Email zu geänderten Nutzungsbedingungen erhalten.
Bei anderen Bilddatenbanken, enthalten die Bilder Wasserzeichen. Dadurch ist den Benutzer klar, wie er die Bilder verwenden kann. Bei Corbis gibt es bei Probebildern keine Wasserzeichen. Dadurch ist unklar, wie die Bilder verwendet werden können. Diese Unklarheit wird von Anwälten, wie Walldorf Frommer, pro domo ausgenutzt. Diese perverse Unklarheit über das Vorgehen von Corbis und den Anwälten, wie Walldorf Frömmer nutzt das Unwissen der Richter aus.

Die Eier
Eier zu haben, gibt kein Geld. Geier zu sein doch. Deshalb ist es verständlich, dass die Anwaltskanzleien diese Gelegenheit nutzen. Eigentlich sind sie auch Söldner des Rechts. Aber was passiert mit den Aposteln des Rechts: Ich spreche von den Richtern? Welcher Richter hat die Eier, die Abmahnungen von Waldorf Frömmer als Erpressung zu sehen?
Ich werde die Umfrage machen, aber bald wird es eine Vorher/Nachher Situation bei Waldorf-Frommer in der Juristischen Umgebung in Deutschland geben. Und es sieht nicht gut aus.

Im Gegensatz zu Anderen habe ich die Eier es zu schreiben und unterschreiben.
Jean Marc Alma-Charlery

PS: Das Bild ist von Bigstockphoto.com. Ähnliche Bilder bei Corbis sind viel teurer und überbewertet. Vielleicht ist es eine neue Geschäftsidee, die Anwälte wie Waldorf-Frömmer als Verkäufer für ihre Bilder zu benutzen (zwischen 15-20 mal der Preis einer ähnlichen Bild von anderen Portalen).